Monatsarchive: November 2014

Lebendiger Advent 2014 – um 17 Uhr öffnen wir ein Fenster für Sie:

Bildschirmfoto 2014-11-10 um 15.23.16

Adventskonzert

Am 1. Advent (30.November) wollen wir gemeinsam mit Ihnen unser Adventskonzert genießen!
Ab 17.00 Uhr sorgen Michaelis Brass, der Flöten-Chor, der Gitarrenkreis, unser Chor und die Kirchenorgel für besinnliche Unterhaltung in der Vorweihnachtszeit.

Der Eintritt ist frei aber bestimmt nicht umsonst, denn wie in den vergangenen Jahren wird es sicherlich ein schöner Abend zur Einstimmung auf die kommende Advents- und Weihnachtzeit. Wir wünschen uns, mit Adventsmusik und Gesang die Hektik aus dieser ereignisreichen Zeit zu nehmen.

Wir freuen uns auf alle, die diesen Abend mit uns erleben möchten.

Der Kirchenvorstand

Liebe Gemeinde,

niehoff_140707_7655sw

 

ich bin Pauline Bade, 17 Jahre alt und Delegierte der St. Michaelis Kirchengemeinde Bienenbüttel für die Partnerschaftsreise nach Ondini im Oktober diesen Jahres. Ondini ist ein Kirchenkreis in Südafrika, der östlich von Lesotho und den Drakensbergen liegt. Die Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis Uelzen und dem südafrikanischen Kirchenkreis Ondini geht bis in die 1980er Jahre zurück. Lange galt in Südafrika strikte Apartheit, die eine getrennte Entwicklung verschiede Bevölkerungsgruppe vorsah.  So lebten weiße und schwarze Christen getrennt voneinander. Diese Trennung wurde unter anderem durch die Partnerschaft verändert. Es begegnen sich schwarze und weiße Christen. Sie lernen voneinander und tauschen Erfahrungen aus, bereichern einander. Diese Partnerschaft wird durch regelmäßige Besuche gestärkt. Alle vier Jahre fliegt eine deutsche Delegation nach Südafrika und umgekehrt fliegt eine südafrikanische Delegation alle vier Jahre nach Deutschland, so dass man alle zwei Jahre persönlich zueinander findet. Weiterlesen

Adventliches Basteln und Weihnachtsbäckerei

Kreativ-Angebot für Kinder und Jugendliche von 8-14 Jahren:

Adventliches Basteln und Weihnachtsbäckerei
Am Donnerstag , den 4. und 11. Dezember

Jeweils von 16-18 Uhr im Gemeindehaus der Michaeliskirche (Kirchplatz 6, 29553 Bienenbüttel)

Material wird gestellt, Unkostenbeitrag jeweils 5,00 € (bitte mitbringen)

Anmeldung erforderlich beim Diakon Axel Raatz

Tel. Mobil: 0175-5189025 E-Mail: a.raatz@herbergsverein.de

Im Gottesdienst am 23. November um 10 Uhr gedenken wir der Verstorbenen aus der Gemeinde und laden besonders alle ein, die im letzten Jahr von einen lieben Menschen Abschied nehmen mussten. Am Nachmittag um 15.00 Uhr ist eine Andacht mit Totengedenken auf dem Friedhof. Es spielt der Posaunenchor „Michaelis Brass“.

Erntedank in der Kindertagesstätte

Am 02.10.2014 war es wieder einmal so weit: Wir feierten Erntedankandacht mit dem anschließenden Kartoffelessen. Gemeinsam zogen wir mit den Kindern in die Kirche ein. Wir hörten die Geschichte von der Maus Frederik, der statt wie seine Freunde Essensvorräte für den Winter zu sammeln, lieber Farben und Wörter für den Winter sammelte. Gemeinsam  sangen und beteten wir. Anschließend gingen wir alle zusammen zum gemeinsamen Kartoffelessen  in die Kindertagesstätte. Dank der Kartoffelspenden der Familien Müller, Heuer und Hartig und der Elternhilfe beim Kartoffelkochen konnten wir  wieder mit vielen Familien zusammensitzen und essen. „Eine sehr schöne Tradition“, „Toll, dass sie Erntedank mit uns gemeinsam feiern“  „Vielen Dank für diesen schönen Tag“- Das sind nur einige der Rückmeldungen von Familien. Für uns als evangelische Kindertagesstätte  Ansporn und Lohn für unserer evangelisches Profil mit dem Feiern und Würdigen der Feste im Kirchenjahr. Danke an dieser Stelle auch an das Vorbereitungsteam. Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder einen Erntedanktisch und in den Gruppen wurde viel über Erntedank gesprochen. Es wurden auch Suppen gekocht und die Geschichte von der Speisung der 5000 erzählt.

Vielen Dank an alle Spender für die Erntegaben.

Heiko Metzler

DSCI0520  DSCI1106DSCI1105

Neues vom Friedhof

Liebe Gemeinde,

an der Garage neben der Kapelle haben wir eine Steckdose installieren lassen. Diese kann von allen während der Heckenschneidezeit kostenlos für ihre Heckenschere genutzt werden.

Petra Stefan-Gritsch, Marianne Brunhöber
(Friedhofsauschuß)

Mit dieser Ausgabe endet die kleine Reihe zum Thema Gebet

„Er hatte von Gebeten nie viel gehalten, aber während er jetzt in der zunehmenden Dunkelheit im Wagen saß und die Minuten verstrichen, begann er zu verstehen, was Beten hieß.
Es hieß aus Bösem Gutes machen wollen, aus Verzweiflung Hoffnung, aus Tod Leben.
Es hieß Träume wahr machen wollen, Gespenster zu Wirklichem machen wollen, das Leiden enden und die Freude beginnen lassen wollen.“ In einer Mußestunde las ich diese Sätze. Sie kamen unerwartet daher. Ich las keine theologische Lektüre, sondern einen Krimi von Elisabeth George. Er sollte mich ablenken. Er sollte dafür sorgen, dass anderes einmal hinter mir bleibt und abfällt. So wie es sich jeder für die Zeit der Erholung wünscht. Weiterlesen