Monatsarchive: Oktober 2015

Lebendiger Advent

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder an verschiedenen Orten bei verschiedenen Personen oder Vereinen unseren „lebendigen Advent“ feiern und uns einstimmen auf die Adventszeit.
Immer um 17.00 Uhr wollen wir uns treffen zu einer kleinen Adventsfeier.
Bei Keksen und einem wärmenden Getränk wird gesungen, eine adventliche Geschichte erzählt oder Gedichte vorgetragen.
Wenn Sie sich daran beteiligen möchten, so melden Sie sich doch bitte bis zum
31. Oktober im Kirchenbüro mit Namen und Ortsangabe an, sodass wir planen können.

Der gesamte Plan wird im nächsten Gemeindebrief, der Mitte November erscheint, veröffentlicht.

Bike Art Ausstellung im Rathaus Bienenbüttel

niehoff_150909_3184 Kopie

„Ich sehe was, was du nicht siehst…“ – Beitrag der Ev. Kindertagesstätte zur Bike Art
Ausstellung im Rathaus Bienenbüttel – noch zu sehen bis Anfang November

BibÜ-Kino im Gemeindehaus

Das nächste BibÜ-Kino beginnt wegen der Herbstferien eine Woche früher als gewohnt, am Freitag, den 16.10.2016 um 17 Uhr mit einem Überraschungsfilm für die Kleinen und am Abend um 20 Uhr mit einem sehenswerten Film für die Erwachsenen.
Im November findet das Kino dann wieder am vorletzten Freitag des Monats statt, also am 20. November ebenfalls um 17 und 20 Uhr.
Bei leckeren Snacks und Drinks heißen wir Sie/Euch herzlich willkommen!
Nähere Informationen auf den aushängenden Plakaten, im Gemeindehaus (Kirchplatz 6, 29553 Bienenbüttel) oder direkt beim Gemeindejugendbeauftragten Axel Raatz
(Tel. Mobil: 0175-5189025 oder E-Mail: a.raatz@herbergsverein.de).

Wenn die Tage länger werden, wachsen auch die Kräfte sie zu füllen – Waldtraud Puzicka

 

niehoff_150915_2579

Diese Kraft konnten wir auch gut gebrauchen, denn Sommer bedeutet auch
„Urlaubszeit“. Dies bedeutet für viele Menschen Erholung und Entspannung, für andere aber auch die Vertretungen für die Urlauber zu übernehmen oder zu organisieren. Hierdurch sind Lücken in der Besetzung des Pfarrbüros und der Pfarrstelle aufgetreten, die wir so gut es ging, zu überbrücken hatten. Wir hoffen, dass das Fehlen unserer hauptamtlichen Mitarbeiter möglichst unbemerkt an Ihnen vorbeigegangen ist!
Ansonsten haben auch wir es uns recht gut gehen lassen und nur kleine Aufgaben abgearbeitet oder angeschoben. Die Bepflanzungen um die Kirche und das Gemeindehaus sind zunächst abgeschlossen und werden erst im Herbst, zusammen mit den Restarbeiten an den Wegen um die Kirche und der Erneuerung  des Parkplatzes vor dem Kindergarten, wieder aufgenommen. Hierbei werden wir uns dann von einem Gärtner unterstützen lassen. Auch hoffen wir in Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde, die im Zuge der Umgestaltung der Kirchstraße entstandenen Plätze im Bereich der großen Eiche und am barrierefreien Aufgang noch etwas schicker und grüner gestalten zu können.
In der Gemeindeversammlung am 27. September wurde der neue barrierefreier Aufgang zur Kirche eröffnet und die Auftaktveranstaltung für den „Grünen Hahn“ durchgeführt. Damit wird ein Beitrag für den Umweltschutz im Bereich der Kirchengemeinde geleistet und Menschen mit Einschränkungen können selbstständig in die Kirche gelangen.
Abgeschlossen wurde die Vertreibung der Tauben aus unserem Kirchturms. Nach deren Auszug (Rauswurf) und Reinigung der verschmutzten Flächen, wurden die Öffnungen fachgerecht verschlossen, sodass einer Turmbesteigung im Zuge des Kulturradelns nichts mehr im Wege stand.
Wir hoffen noch auf möglichst lange Tage, da uns ein ereignisreicher und arbeitsreicher Herbst erwartet.

Wir wünschen Ihnen und uns bis dahin einen schönen Spätsommer, noch etwas Erholung, um Kräfte zu sammeln und unser Leben zu genießen.

Ihr Kirchenvorstand

„Michaelis Brass“ – Romantisches Konzert, Freitag 16.Oktober 2015 19.30 Uhr, Kirche in Bienenbüttel

Im Konzert tritt einerseits das Waldhorn als romantisches Instrument und als Instrument des Jahres 2015 im Vordergrund.
Es geht um eine Begegnung von Marilyn Monroe und Louis Armstrong und um eine Tubistin als Attraktion in der Kathedrale von Bath.
Menuett/ Wolfgang A, Mozart, Second Waltz/ Dimitri Shostakovich, Pomp& Circumstance /Edward Elgar, St. Antoni/ Joseph Haydn, Swing low/ Spiritual, Lady in black/Ken Hensley, Beautiful /Linda Perry, The long day closes/Arthur Sulivan

pastedGraphic

Herzlich Willkommen zum Kitajahr 2015/2016

DSCI0160

Drei Wochen war es still in den Räumen der Kindertagesstätte St. Michaelis. Nur hier und da hörte man spielende Kinder, die in den Ferien betreut wurden.
Seit dem 17. August ist es nun wieder laut und lebendig. Man hört Kinderlachen, trappelnde Füße, Erzählungen vom Meer, Sandburgen, Tierparks und Schwimmbad-besuchen.
Einen Tag später wurden die neuen Kinder mit großem „Hallo“ empfangen. Neue Elefanten, Marienkäfer, Hasen, Schnecken, Grashüpfer und Igel erobern nun ihre neuen Gruppen, leben sich ein, erleben spannende erste Augenblicke.
Und auch für viele Eltern ist alles aufregend und neu: Gewöhnt mein Kind sich gut ein? Fühlt es sich wohl? Und wie funktioniert das eigentlich mit dem warmen Mittagessen. – Nur ein paar der vielen Fragen, die hoffentlich in den nächsten Wochen nach und nach beantwortet werden können.
Wir freuen uns auf die kommenden Wochen, die neuen und alten Kinder und Eltern, auf’s Kennenlernen, „Beschnuppern“ und Ausprobieren.

Karina Widling

Willkommen in Bienenbüttel

Ein herzliches Willkommen mit kulinarischen Köstlichkeiten aus verschiedenen Kulturkreisen bereitete die Willkommensinitiative Bienenbüttel im Gemeindehaus den Menschen, die als Flüchtlinge in die Gemeinde Bienenbüttel gekommen sind.
Bei einem fröhlichen Brunch am vergangenen Samstag lernten sich alteingesessene Bienenbütt’ler und Asylbewerber besser kennen. Die angeregten Gespräche an den zehn Tischen mit mehr als 60 Gästen fanden auf Deutsch statt.
Damit bedanken sich Unterstützer und Unterstützte auch bei allen BürgerInnen Bienenbüttels, die ihre Unterstützung in Form von Spenden oder der Übernahme von Patenschaften anbieten und konkrete, praktische Hilfe leisten.
Die ehrenamtlichen HelferInnen unterstützen die Flüchtlinge in Bienenbüttel seit Jahresbeginn mit Patenschaften, Sprachunterricht und notwendigen Hilfsleistungen.
Dieses Engagement für Flüchtlinge schafft in der Gemeinde Bienenbüttel eine lebendige Willkommenskultur, damit sich eine freundliche Nachbarschaft und ein Miteinander entwickeln kann.

Zum nächsten Treffen des UnterstützerInnenkreises am 13. Oktober um 19 Uhr in der Kirchengemeinde Wichmannsburg sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlinge und ehrenamtliche Hilfe in und um Bienenbüttel können Sie dem Blog entnehmen:

https://willkommeninbienenbuettel.wordpress.com

Damit sich die Ankommenden hier in Bienenbüttel einfinden und wohl fühlen können, braucht es viel Unterstützung. Gute Unterkünfte werden gebraucht; die neue Sprache will gelernt werden… Integration und gesellschaftliche Teilhabe kann nur gelingen, wenn alle zusammenwirken.
Gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, suchen die Menschen Zuflucht in Europa – mit der Hoffnung auf ein neues Leben in Sicherheit und Würde. Nach einer Flucht vor Krieg und Gewalt hoffen sie nun in Deutschland auf ein friedliches und besseres Leben.
Das Ankommen zu erleichtern und den Asylsuchenden auf Augenhöhe zu begegnen, hat sich die Willkommensinitiative zum Ziel gesetzt.

Ein besonderer Gottesdienst

Wieder einmal  ist es soweit: Frauen aus den Kirchengemeinden Altenmedingen, Wichmannsburg und Bienenbüttel gestalten gemeinsam einen Gottesdienst. Diese Gruppe besteht schon seit einigen Jahren. Sie gestaltet den Weltgebetstag der Frauen jedes Jahr im März und dann auch immer im Herbst einen Gottesdienst, in dem sie sich mit eigenen Themen beschäftigt.

Am Sonntag, den 11.10.15 wird es um 10 Uhr in der Michaeliskirche um das Thema Auferstehung des Lazarus, seiner Schwester Martha und unseren Glauben gehen. Wir laden sie herzlich dazu ein und würden uns sehr über Ihren Besuch des Gottesdienstes freuen.

Freuen würden wir uns auch, wenn Sie Spaß und Lust hätten in unserer Gruppe mitzuarbeiten. Melden Sie sich doch einfach in einem der drei Kirchenbüros.

Rita Zaja