Ev. Jugend

Jujam wird zu YouJam

Es werden weiterhin musikbegeisterte Jugendliche für das offene Jugendbandprojekt in unserer Gemeinde gesucht.
Nachdem die bisherigen Teilnehmer sich auf den Namen „JuJam“ geeinigt hatten, wurde die Schreibweise noch einmal etwas an das Englischsprachige angepasst: Ab sofort nennt sich das Projekt „YouJam“ (was sowohl für Jugendliche (englisch „Youth“), aber ebenfalls für „Du“ (engl. „You“) stehen soll und damit einerseits auf die jugendliche Zielgruppe und andererseits auf das Bestreben hindeutet, jeden einzelnen Teilnehmer mit seinen ganz persönlichen musikalischen Ideen und Wünschen zur Geltung kommen zu lassen. Das „Jam“ kommt von „Jammen“, was unter Musikern allgemein als ein ungezwungenes musikalisches Zusammenspiel verstanden wird, wobei die Freude an der Musik, Spontanität und Improvisation im Vordergrund stehen…
Die Treffen finden in der Regel alle zwei Wochen am Mittwoch-Nachmittag von 16-18 Uhr im Jugendraum des Gemeindehauses statt.
Die genauen Termine und weitere Informationen sind zu erfragen beim Gemeindejugendbeauftragten Axel Raatz.

Konfirmandenjahrgang 2016/17 

Herzlichen Dank an die Konfirmandeneltern für die drei gespendeten Bank- und Tischgarnituren. Diese kommen der Jugendarbeit und für Feste in der Kirchengemeinde zum Einsatz.

Masken nicht nur zur Faschingszeit


In der in dieser Form vorläufig letzten Jugendandacht am 24. Februar (in  Zukunft soll es ja laut KV-Beschluss mehr sonntäglich integrierte Jugend- und Familiengottesdienste geben, siehe Bericht letzter Gemeindebrief) beschäftigten sich die teilnehmenden Jugendlichen in der gut beheizten Kirche mit der Frage, inwieweit wir vor unserem Gegenüber ehrlich sein können oder nur  zweckdienliche „Masken“ aufsetzen; wie wir  von uns selbst, unseren Mitmenschen und letztlich auch Gott  wahrgenommen werden wollen – und tatsächlich werden.
Passend zum Thema und zur Jahreszeit gab es im Anschluss ein buntes fröhliches Abendprogramm mit leckerem Mitbring-Buffet, bei dem die helfenden Teamer endlich  eine ursprünglich für die Konfirmanden-Freizeit im Januar geplante Aktion (für die dann aber die Zeit in Hanstedt  doch nicht ganz reichte…) nachholen konnten: Eine lustige Motto-Show, bei der die Konfis sich nach Themenvorgaben gruppenweise und innerhalb einer festgelegten Zeit spontan verkleiden und in verschiedene Rollen schlüpfen  mussten, was durch die entstandenen Situationskomiken allseits für große Erheiterung sorgte. Die Teamer-Jury bewertete „fachmännisch“ die künstlerische Leistung der Gruppen und kürte die späteren Sieger unter dem begeisterten Beifall der Jugendlichen.

Mehr Sonntags-Gottesdienste für Jugendliche

Statt Jugendandachten am Freitag
Mehr Sonntags-Gottesdienste für Jugendliche
Laut  Kirchenvorstandsbeschluss werden die Jugendandachten / Jugendgottesdienste nicht mehr regelmäßig am 4. Freitag eines Monats stattfinden, sondern sollen als Jugendgottesdienste an ausgewählten Sonntagen gefeiert werden. Zudem überschneiden sich seit dem Studienbeginn unseres Diakons Axel Raatz die Freitagstermine zu häufig mit den parallelen Studientagen in Hamburg, so dass zum Beispiel im Dezember und Januar leider keine Andacht unter seiner Leitung angeboten werden kann.
Somit wird es am 24. Februar 2017 von 18.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Michaeliskirche Bienenbüttel vorerst zum letzten Mal eine Jugendandacht am Freitag  geben. Die neuen Termine für die sonntäglichen Jugendgottesdienste werden in Zukunft  rechtzeitig bekannt gegeben.

„Krippenspiel der Jugendlichen“  am Heiligabend 16 Uhr in der Michaeliskirche  

 

Herzliche Einladung dazu!
Wer zusätzlich zu den Hauptkonfirmanden  Interesse  an den Vorbereitungen  hat, kann sich gerne beim Diakon i.A.  und Gemeindejugendbeauftragten
Axel Raatz melden: Tel. Mobil: 0175-5189025 – E-Mail: a.raatz@herbergsverein.de

BibÜ-Kino im Gemeindehaus

Das BibÜ-Kino ist am 16. Dezember, wie gewohnt mit je einem Überraschungsfilm für die Kleinen um 17 Uhr und am Abend für die Erwachsenen um 20 Uhr.
Bei leckeren Snacks und Drinks heißen wir Sie/Euch herzlich willkommen!
Nähere Informationen auf den aushängenden Plakaten, im Gemeindehaus (Kirchplatz 6, 29553 Bienenbüttel) oder direkt beim Gemeindejugendbeauftragten Axel Raatz (Tel. Mobil: 0175-5189025 oder E-Mail: a.raatz@herbergsverein.de).

Konfi-Reporter-Projekt

Einige ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter oder sich regelmäßige treffende Gruppen in unserer Gemeinde haben es eventuell ja schon mitbekommen: Seit kurzem sind die „Konfi-Reporter“ unterwegs!
Als neues Unterrichtsprojekt im aktuellen Haupt-Konfirmationsjahrgang gilt es für alle Konfirmandinnen und Konfirmanden in den nächsten Wochen, die vielen unterschiedlichen Mitarbeiter und Gruppen dieser Gemeinde zu interviewen. In kleinen Reporter-Teams mit jeweils 2-3 Konfis sollen sie durch Text-Berichte, Fotos und Videos die einzelnen Gesichter und Geschichten hinter der vielfältigen Gemeindearbeit in St. Michaelis zur Geltung bringen. Dazu sind bereits schon einige Interview-Termine mit den betroffenen Mitarbeitern  oder Leitern verabredet und teilweise durchgeführt worden.
Wenn auch Sie oder ihre Gruppe demnächst eine Interview-Anfrage erhalten, wären wir Ihnen für eine  freundliche Unterstützung unserer Nachwuchs-Reporter sehr dankbar.
In  speziellen Redaktionssitzungen und Reporter-Workshops im Anschluss an die nächsten KU-Tage begleiten wir die journalistische Arbeit der Konfis mit Rat und Tat und wollen die fertigen Ergebnisse der einzelnen Gruppen zusammentragen. Spätestens beim Neujahrsempfang im nächsten Jahr (15. Januar 2017) sollen sie dann der Gemeinde präsentiert werden. Aber auch schon im Vorfeld möchten wir die besten Berichte im Michaelisboten und/ oder auf der Kirchengemeinde-Website gerne veröffentlichen.

Wir freuen uns schon sehr auf die journalistischen Beiträge unserer Konfis.

Mit herzlichen Grüßen,
Pastor Jürgen Bade und Diakon Axel Raatz

Musical für den guten Zweck – Plätze jetzt reservieren!

Michaelisbote_Beiträge Axel Raatz_Dez16-März

Seit vielen Wochen proben unsere kleinen und großen Musicalprojekt-Teilnehmer mit viel Begeisterung und Engagement an einer sehenswerten Kids-Version des beliebten Musicals “Fabelhafte Weihnachten“ von Fabrizio Barile und Tanja Rübcke aus Hamburg.
Mit viel ehrenamtlicher Eigenleistung und dankenswerter Unterstützung durch Eltern, Verwandte, Freunde sowie der Flüchtlings-Nähgruppe aus der Gemeinde Bienenbüttel  und vor allem durch großzügige Spenden unserer bisherigen Sponsoren (mit denen wir versuchen, die hohen  Kosten der umfangreichen und professionell begleiteten Musical-Produktion zu decken; weitere Unterstützung ist dabei nach wie vor willkommen!) ist ein beeindruckendes Benefiz-Kinder-Musical-Projekt entstanden, zu dessen Aufführungen wir nun ganz herzlich einladen: Nach den zwei öffentlichen Generalproben in der
Michaeliskirche am Mittwoch, 30. November um 16 und um 19 Uhr, zu denen wir hoffentlich bereits viele interessierte Zuschauer begrüßen können, soll en am Freitag, den 2. Dezember (als stimmungsvoller Auftakt für den tags drauf beginnenden Weihnachtsmarkt in Bienenbüttel) ebenfalls um
16 und um 19 Uhr zwei mitreißende Haupt-Aufführungen folgen! Da die Sitz-Plätze in der aufwendig umgestalteten Michaeliskirche begrenzt sein werden, empfiehlt sich vorab eine Platz-Reservierung bzw. Voranmeldung  per E-Mail beim Gemeindejugendbeauftragten Axel Raatz: a.raatz@herbergsverein.de / Tel.  0175/ 518 90 25).  Aber auch Kurzentschlossene dürfen natürlich auf „gut Glück“ vorbeischauen, wenn irgend möglich, wird niemand an der Tür abgewiesen!
Bei den hoffentlich gut besuchten Veranstaltungen werden wir um großzügige freiwillige Spenden am Ein- und Ausgang bitten. Diese Benefiz-Einnahmen sollen komplett weiteren gemeinnützigen Projekten für die Bürgerinnen und Bürger in Bienenbüttel und Umgebung zu Gute kommen. Wenn also auch Sie in Ihrem Verein oder in Ihrem Umfeld eine förderungswürdige Veranstaltung planen, bewerben Sie sich  gerne beim Mitorganisator Eberhard Stock (ebbostock@t-online.de  Tel. 0171/ 481 34 64), damit auch Ihr Vorschlag zur Auswahl gestellt werden kann. In Absprache mit der, uns ebenfalls unterstützenden, Bürgerstiftung Bienenbüttel werden dann im Nachgang der Aufführungen geeignete „Projekte von Bienenbüttlern für Bienenbüttler“ unter ihren Vorschlägen bestimmt und zeitnah bekannt gegeben.
Das gesamte Musical-Team freut sich riesig auf die abschließenden Höhepunkte ihrer gemeinsamen Probenzeit  und zählt auf Ihr Kommen und ihre Unterstützung!