Kindertagesstätte

Die Hochbeetgruppe

DSCI0221sw

Auch in diesem Jahr gibt es in der Kindertagesstätte  wieder eine neue Hochbeetgruppe. Die Hochbeetgruppe trifft sich jeden Mittwoch, meist nach dem Begrüßungskreis zu verschiedenen Angeboten und Aktivitäten rund um das Hochbeet.
Zuerst wurde darüber gesprochen was die Kinder säen und pflanzen möchten. So wachsen im Hochbeet jetzt Kresse, Radieschen, Salat Kürbis, Zwiebeln und Erdbeeren nebeneinander. Unsere Tomatenpflanzen warten noch auf der Fensterbank darauf ins Hochbeet zu kommen. Schon sehr fachkundig wird von den Kindern beobachtet was schon gewachsen ist und ob die Pflanzen Wasser brauchen. Die Kinder wissen genau welche Kürbispflanze aus ihrem Samen gewachsen ist.
Es war sogar schon Erntezeit bei der Hochbeetgruppe. Wir konnten  unsere Kresse ernten. Einstimmig wurde festgestellt, das Kresse auf Knäckebrot echt super lecker schmeckt.
Nun warten die Kinder gespannt was als nächstes geerntet werden kann. Vielleicht sind beim nächsten Treffen auch die Tomatenpflanzen auch schon so groß, dass sie ins Hochbeet können.
In der Zeit, in der am Hochbeet mal nicht so viel zu tun ist, gibt es für  die Kinder Ausmalbilder, wie z.B. : Was braucht eine Pflanze zum Wachsen ? aber auch verschiedene  Spiele und Fingerspiele.

Christiane Hoppe

Kindersprüche aus der Kindertagesstätte St. Michaelis

Tröstender Toast

Ein Kind weint im Garten weil es gestürzt ist und eine anders fragt eine Erzieherin: „Was hat es denn?“ „Ich weiß es nicht“ antwortet die Erzieherin „ Geh doch einmal hin und frage es, vielleicht braucht es ein bisschen Trost.“ Das Kind antwortet:“ Ich habe keinen Toast, aber vielleicht hat jemand anderes einen Toast mit ein bisschen Salami, dann kann das Kind was essen.“

Zwischen Wassertropfen, Taufen und Bratwurst

IMG_1387

Am 29.05.2016 feierten die Kita St. Michaelis und die Kirchengemeinde gemeinsam einen Tauferinnerungsgottesdienst mit zwei Taufen. Im Vorfeld war die Taufe das Thema in der Kita, passend zum Jahresthema „ Mit der Kirche durch das Jahr“. Die Kinder durften ihre Taufsprüche, oder Wünsche der Eltern an sie mitbringen. Diese wurden dann auf Wassertropfen aus Papier geschrieben und als Dekoration in die Kirche gehängt. Zur Kirchenerkundung mit Puppentaufe fanden sich die Kitagruppen auch in der Kirche ein. Hier gab es viele interessante Dinge  rund um das Taufbecken zu sehen und ein Frühstück in der Kirche ist ja auch mal etwas ganz besonders. Für die beiden Täuflinge sammelten die Erzieherinnen mit den Kindern Wünsche und schrieben auch diese auf kleine Wassertropfen.

IMG_5972farbe

Beim Gottesdienst wurde die Geschichte von Jona und dem Wal als Anspiel gezeigt. Jona, der Kapitän und auch der König zogen die kleinen und großen Besucher in ihren Bann. Besonders beeindruckte natürlich alle der große Wal. Nach den Taufen gab es für die Täuflinge bunte Regenschirme mit den kleinen Wassertropen und den Wünschen der Kinder. Am Ausgang bekam jeder Gottesdienstbesucher eine Wassersegen.
Beim anschließenden Frühlingsfest gab es passend zu den Taufen viel Wasser von oben, doch das Kitateam und die Festbesucher ließen sich dadurch nicht die Stimmung verderben. Es gab Bratwürste, Waffeln und Kaffee für das leibliche Wohl. Die Kinder konnten Steine bemalen, Kerzen gestalten, kleine Blumentöpfe verzieren oder einen Sonnenschirm anmalen.
Jeder Besucher konnte seinen Wunsch aufschreiben und mit einem Luftballon in den Himmel steigen lassen. Da sich viele  Besucher Sonne wünschten, kam diese dann auch wirklich noch zum Ende des Festes zum Vorschein. Danke an alle Helfer aus der Elternschaft und das ganze Kitateam.

Heiko Metzler

Kindersprüche aus der Kindertagesstätte St. Michaelis

Wer war es?

Ein Kind kommt  mit einem Kühlkissen zurück in den Bewegungsraum und sagt: “Frau Brune war nicht mehr da, jemand anders hat mir das Kühlkissen gegeben. Frau Rowedder fragt: „ Wer hat es dir dann gegeben?“ Das Kind darauf:“ Die Putzerin!“

Kindersprüche aus der Kindertagesstätte St. Michaelis – Das Paket

Das Paket
Der Postbote kommt ins Gemeindehaus und bringt ein Paket. Zwei Kinder aus der Schneckengruppe spekulieren über dessen Inhalt.:  „Bestimmt hat Pastor Bade sich ein neues Holzkreuz bestellt.“ Darauf das andere Kind: “Ja, oder einen neuen Jesus der ans Kreuz genagelt ist“

IMG_1061

Bilder aus der St. Michaelis Kindertagesstätte

niehoff_160203_2991 Kopie

Kindertagesstätte – Neues von unserer Hochbeetgruppe

IMG_1056 IMG_1057 IMG_1058 IMG_1059 IMG_1060