Küsterdienst

Heiderose Rensmeyer ist mit Leib und Seele Küsterin der St.-Michaeliskirche.

niehoff_120916_7628

Sie bereitet Gottesdienste und Veranstaltungen in der Kirche und im Gemeindehaus vor und sorgt für deren reibungslosen Ablauf.
Im  § 1 der Küsterordnung werden die Aufgaben wie folgt beschrieben: „Der Küster übt ein kirchliches Amt aus. Er dient und hilft der Verkündigung, insbesondere im Gottesdienst, bei Amtshandlungen und anderen Veranstaltungen der Kirchengemeinde und ist für die ihm anvertrauten kirchlichen Gebäude verantwortlich.“
Was in der Küsterordnung in einem Satz zusammengefasst wurde, sieht in der Praxis sehr vielschichtig aus: Läuten der Kirchenglocken,  Anschlagen der Lieder, Anbringen der Antependien, Bereitstellen der Vasa Sacra, Organisation von Kirchenführungen uvm.. Im Winter befreit die Küsterin auch ab und an die Wege zur Kirche und zum Gemeindehaus von Eis und Schnee. Ein Beruf, der viele Fertigkeiten verlangt und stets ein “offenes Ohr” für die Anfragen der Gottesdienstbesucher.

Ansprechpartner: Heiderose Rensmeyer (über Kirchenbüro Tel.:  05823-379)