Umleitung zu drei-ritter.de

Wir haben eine neue Internetseite (www.drei-ritter.de).
In 16 Sekunden werden Sie umgeleitet.

Besuch aus Ondini – Gastgeber gesucht

Sanibonani – Herzlich willkommen
Im Juni wird es wieder Sanibonani von und zu den Mitgliedern unserer Partnergemeinde Mhlangana in Südafrika heißen.
Seit über 30 Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen Gemeinden des Kirchenkreises Uelzen und Gemeinden des Kirchenkreises Ondini in Südafrika.
Die Anfänge gehen zurück in die 80er Jahre, zu Zeiten der Apartheid, in denen Menschen nicht weißer Hautfarbe strikten Repressionen ausgesetzt, sie von Bildung und Kultur ausgeschlossen waren.
Erste Kontakte wurden von der Kirchengemeinde Bad Bevensen geknüpft, um den farbigen Bewohnern auf Grundlage des christlichen Glaubens Unterstützung und Beistand zugeben. Noch zu einer Zeit, da ein weißer  Besucher eine Genehmigung  benötigte, um Bewohner der Townships zu besuchen. Dieser Austausch war sehr fruchtbar und hat sich im Laufe der Jahre auf 12 Gemeinden in Südafrika und ebenso vielen Gemeinden im Kirchenkreis Uelzen ausgeweitet.
Alle 2 Jahre finden gegenseitige Besuche statt, von Nord nach Süd und Süd nach Nord, so haben 2014 Pauline Bade und ich als VertreterInnen der Kirchengemeinden Bienenbüttel und Wichmannsburg am Südafrikaaustausch teilgenommen und unsere Partnergemeinde Mhlangana besucht. Der Kirchenkreis Ondini liegt zwischen Johannisburg und Durban, im Bezirk KwaZulu – Nathal.
3 Wochen haben wir in Familien und im Diakoniezentrum KwaZamokuhle gelebt, zusammen Gottesdienste gefeiert, gesungen, getanzt, Schulen und Kindergärten besucht, spannende und anstrengende Wochen, die sehr beeindruckend waren und nachdenklich machten.
In diesem Jahr werden wir in der Zeit vom 2.6. – 21.6. Besuch aus Ondini bekommen. 16 Delegierte aus Südafrika werden die Gemeinden des Kirchenkreises besuchen. Neben dem Leben in der jeweiligen Partnergemeinde, dem Besuch der Lutherstadt Wittenberg, einer Tagung in der Woltersburger Mühle stehen noch viele andere Programmpunkte an.
In die Gemeinden Bienenbüttel und Wichmannsburg wird Sithole Mpilo Langelihle kommen, ein junger Mann im Alter von 34 Jahren.
Für Sithole suchen wir noch Gastgeber, die ihn für einige Nächte aufnehmen oder auch Gastgeber, die Sithole zum Kaffee oder für einen Tag einladen.  Es ist spannend, sich auszutauschen, andere Kulturen und Menschen kennenzulernen. Sithole spricht englisch.
Sollten Sie  Interesse haben, Sithole kennenzulernen, setzen Sie sich mit den Kirchenbüros der Gemeinden oder mit mir Telefon 05823/1265 in Verbindung.

Sigrid Grote