Umleitung zu drei-ritter.de

Wir haben eine neue Internetseite (www.drei-ritter.de).
In 16 Sekunden werden Sie umgeleitet.

Kontrastreiche Temperaturen

Leise fällt er aus dunklen Wolken und verwandelt die Welt in eine weiße Landschaft. 

„Was ist das?“, fragten sich wahrscheinlich einige Kinder, denn sie sahen ihn zum allerersten Mal, den Schnee.
Viele Ältere hingegen hatten, durch den voranschreitenden Klimawandel, nicht mehr damit gerechnet. Schon gar nicht in solchen Mengen, um zu Rodeln, Schneemänner zu bauen und Schneeballschlachten zu veranstalten. Sogar das Schlittschuhlaufen und Eishockeyspielen war bei den Minusgraden möglich – ein Wintererlebnis nicht nur für die Kleinen!
Auch ich war ganz angetan von dem Blick aus luftiger Höhe, denn alles sah plötzlich anders aus: So weit, so weiß und irgendwie so hell.
Aus allen Richtungen trug der Wind mir das Lachen der Menschen entgegen, die anscheinend viel Spaß und Freude hatten. Schön, so etwas in dieser komischen Zeit zu beobachten!
Gut, dass man unter den Mützen die Mähne nicht sehen konnte…
Denn viele haben längere Haare bekommen als sonst und die Meisten eher unfreiwillig – Corona sei Dank.
Umso passender, dass Friseure bei den frühlingshaften Temperaturen wieder ihrer Arbeit nachgehen und die Menschen von ihrer Haarpracht „erlösen“ dürfen.
Wir Vögel haben es da ein wenig leichter: Wenn unsere Federn abgenutzt sind, mausern wir uns und werfen die alten einfach ab. Dann wachsen neue nach und wir haben wieder frischen Schwung zum Fliegen! Sehr nachhaltig oder?
Aktuell bereite ich mich mit meinem Partner auf die kommende Brut vor, die wieder im Kirchturm stattfinden wird und genießen die Zweisamkeit bei viel Sonnenschein.

Frohe Ostern wünscht Euch

Eure Kirchenfalkin Kiki

P.S: Gemeinsam schaffen wir das – mit Kraft, Liebe, Besonnenheit, Vernunft, Rücksichtnahme und einem Lächeln unter der Maske!